Home
Privates
Motto
Gedichte
Erzählungen
Romane
Gästebuch
Theater
Theaterstücke
   
 


Schon als Kind habe ich gern Theater gespielt. Heute schreibe ich selbst Theaterstücke. Bei einem Schriftsteller, der hin und wieder auch einmal etwas von sich zeigen will, ist das ja fast unvermeidlich. Einige Stücke sind in einem  Band der „Beratungsstelle für die Gestaltung von Gottesdiensten und anderen Gemeindeveranstaltungen“ in Frankfurt herausgekommen („Versuche 12 Biblische Spielstücke. Die Kunst zwischen den Stühlen zu sitzen“, Frankfurt 1994, leider vergriffen) herausgekommen. Andere, kleinere Spielstücke sind verstreut in der „Gottesdienstpraxis, Serie B  (Gütersloher Verlagshaus) zu finden.

Einige meiner Stücke, so z.B. den „Thomas Müntzer“ habe ich auch selbst schon in meiner Gemeinde aufgeführt. Manchmal führe ich mit Konfirmandinnen und Konfirmanden auch kleine Szenen im Advent oder an Himmelfahrt auf. Aber ich inszeniere nicht nur eigene Stücke, sondern ich spiele mit Jugendlichen und Erwachsenen auch Geschichten der Bibel. „Bibliodrama“ nennen das die Theologen. Das ist eine Form, die Samuel Laeuchli mit Studenten nach dem Krieg in Amerika entwickelt hat. Dazu liest man eine Geschichte und verteilt dann die Rollen. Ansonsten wird nichts vorgegeben, sondern jeder und jede spielt seine oder ihre Rolle so, wie er (sie) sie auffasst. Dabei entstehen ganz erstaunliche Verbindungen zwischen der alten Geschichte und dem eigenen Leben.

Im Dezember 2009 ist nun auch ein Band mit meinen Theaterstücken und Hörspielen bei Books on Demand erschienen. Das Buch heißt "Los, bau das Haus aus Luft. Theaterstücke mit und ohne den lieben Gott" , hat 304 Seiten und kostet 21 Euro. Das Buch kann über den Buchhandel oder direkt bei Books on Demand bestellt werden. Die ISBN ist 978-3-8391-3955-4

Falls jemand eins meiner Stücke aufführen will, ist er oder sie herzlich dazu eingeladen. Wer nicht an die Texte herankommt, kann sich per Mail giehl-bernd@t-online.de gern an den Autor wenden. 



Aufführung von "Thomas Müntzer - oder die Reformation verschlingt ihre Kinder in der Evangelischen Studentengemeinde Erlangen am 4. November 03


 
   
Top